Universität Mannheim / verwaltung / bwHSRW / Verbund / Governancestruktur

Governancestruktur des Verbundes für das Hochschulrechnungswesen in Baden-Württemberg

  • Lenkungsausschuss

    Der Lenkungsausschuss entscheidet über die strategische Weiterentwicklung, die Kostenverteilung und setzt Prioritäten bei der Umsetzung konkurrierender Anforderungen. Die Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen sowie die Sprecherin oder der Sprecher der Fachlich-Technischen-Koordination und eine Vertreterin oder Vertreter aus der Leitungsebene des Kompetenzzentrums bilden den Lenkungsausschuss.
  • Fachlich-Technische Koordination (FTK)

    Der Arbeitskreis der Fachlich-Technischen Koordination übernimmt die fachliche, technische und auch administrative Leitung sowie die Steuerung von weiteren Einführungsprojekten und setzt sich zusammen aus fachlichen und technischen Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulen unter Einbeziehung des Kompetenzzentrums.
  • Modulleiter

    Für die Themen
    • Externes Rechnungswesen (FI, FI-AA)
    • Internes Rechnungswesen (CO, PS, PSM, GM)
    • Beschaffung (SRM, MM)
    • Integration und Prozesse (Prozessmanagement, Schulungsmanagement)
    • Schnittstellen
      • Anwendungsbetreuung (inkl. Rollen & Berechtigungen)
      • Technische Basis

      werden an jeder Hochschule dauerhaft Verantwortliche (Modulleiter) benannt bzw. vom Kompetenzzentrum werden die Modulleiter für die Bereiche Anwendungsbetreuung und Technische Basis besetzt.
      Die Modulleiter treffen sich regelmäßig zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Fachverfahren sowie zur Unterstützung der inhaltlichen und fachlichen Arbeit. Die Treffen dienen dem Austausch untereinander und der Abstimmung auf der strategischen Ebene.

    • Key User
      Key User sind erste Ansprechpartner zu fachlichen Fragen innerhalb einer Hochschule und vertreten in der Regel einen bestimmten Teilbereich von Aufgaben, die mit dem SAP-System verknüpft sind. Für die Weiterentwicklung und der Kommunikation untereinander treffen sich die Key User in regelmäßigen Abständen. Über die Key User werden die Rückmeldungen aus den beteiligten Einrichtungen gesammelt und die Koordination von zusätzlichem Support abgestimmt.
    • Technikausschuss
      Die dem Gesamtsystem zu Grunde liegende technische Basis wird sich sowohl an zentraler Stelle wie auch in den Hochschulen ständig ändern. Damit für alle eine stabile Basis zur Verfügung gestellt werden kann, müssen Änderungen abgestimmt werden. Hierzu setzt sich der Technikausschuss zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern für die IT-Ausstattung der Verwaltung jeder Hochschule, dem Basisbetrieb und der Anwendungsbetreuung.
    • Kompetenzzentrum
      Eine zentrale Rolle spielt das gemeinsam getragene Kompetenzzentrum bwHSRWcc mit der Anwendungsbetreuung, das die Fachverfahren und deren Umsetzung im Detail kennt und somit die Key User optimal unterstützen kann. Das  Kompetenzzentrum bwHSRWcc steht als Koordinationsstelle alle beteiligten Einrichtungen und Personen bei Ihren Aufgaben zur Seite.